Stationäre tiergestützte Therapie im Ausland

Aufnahme

Unsere Zielgruppe

Wir betreuen Jugendliche und Erwachsene in Lebens- und Entwicklungskrisen ab dem 15. Lebensjahr - mit oder ohne Suchtproblematik.

Das Angebot richtet sich an junge Menschen deren Hilfebedarf in herkömmlichen Strukturen der erzieherischen Hilfen auf Dauer nicht entsprochen werden kann und die aus unterschiedlichen Gründen nicht zu Hause betreut werden können.

Es richtet sich ebenfalls an Jugendliche und junge Erwachsene, die einen schulischen und berufsvorbereitenden Hilfebedarf haben. Darüber hinaus können junge Volljährige auf ihrem Weg zur Selbständigkeit individuelle Unterstützung erhalten.

Aufnahme- und Ausschlusskriterien legen wir von vornherein nicht fest. Entscheidend für das Hilfeangebot sind die Auftragsklärung mit allen Beteiligten und den Umsetzungsmöglichkeiten bei uns. Durch den stationären Aufenthalt bei Daktari ist eine ganztägige, individuelle Betreuung gewährleistet.

Auch wer dauerhaft Medikamente einnehmen muss (z.B. bei Psychosen) kann nach genauer Abklärung der Krankengeschichte an unserem Programm teilnehmen.

Abstand gewinnen, das Leben neu ausrichten

Aufnahme Voraussetzung​

Voraussetzung​en für die Teilnahme

  • Der Eintritt muss freiwillig erfolgen.
  • Mindestalter 15 Jahre.
  • Motivationsschreiben und unterschriebener Vertrag liegt vor. Wir legen Wert darauf, dass die Teilnehmer vorgängig über den Ablauf des Programms informiert werden.
  • Unterschriebener Kostengutsprache-Vertrag.
  • Vorlage der Krankengeschichte und Verlaufsberichte aller Institutionen, die der Teilnehmer vorher besucht hat.
  • Ärztliche Kontrolle, Impfungen und Zahnsanierung ist abgeschlossen.
  • Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung, dass der Teilnehmer aus medizinischer Sicht an unserem Programm teilnehmen kann.
  • Bereitschaft zum übergangslosen Eintritt in eine Nachsorgeeinrichtung.
  • Personen mit Mehrfachdiagnose (beispielsweise Psychosen) müssen vor Eintritt in einer Psychiatrie medikamentös optimal eingestellt sein.
  • Bei Teilnehmern mit Suchtproblematik muss der Entzug in einer Klinik in Europa abgeschlossen sein und der Eintritt nach Namibia übergangslos erfolgen. Wir setzten die Bereitschaft auf ein zukünftiges, abstinentes Leben voraus.
  • Es muss immer ein Retourticket gebucht werden (Einreisevorschrift in Namibia). Retourticket, 1 Jahr gültig, erstes provisorisches Rückflugdatum muss innerhalb von 90 Tagen seit Ankunft gebucht werden. Selbstverständlich sind wir gerne bereit Flüge über «unser» Reisebüro zu buchen (Globetrotter, Bern).
  • Reisevollmacht (diese bereiten wir vor), die von beiden Elternteilen, Vormund (wenn vorhanden), dem Reisebegleiter und Daktari unterschrieben ist.
  • Polizeilich beglaubigte Kopie der Ausweise von allen, die auf der Reisevollmacht unterschrieben haben.
  • Internationale Geburtsurkunde oder polizeilich beglaubigte Geburtsurkunde des Teilnehmers.
  • Wenn ein Elternteil verstorben ist, dessen Sterbeurkunde.
  • Bei alleinigem Sorgerecht eines Elternteils muss der richterliche Beschluss vorliegen.

Für jeden 1000 km Fußmarsch braucht es den ersten Schritt!

Aufnahme Formulare

  • Antragsbogen
  • Coachingvertrag (unterschrieben)
  • Medizinische Abklärung
  • Kontaktpersonen Liste
  • Aufsichtspflicht Übertragung (bei Minderjährigen)
  • Antrag Aufenthaltsbewilligung (nur für Schweiz und Österreich)
  • Motivationsschreiben
  • Unterschriebene Kostengutsprache (Sozialamt, Justizbeh rde, Selbstzahler etc)
  • Lebenslauf, aus dem die individuelle Problematik ersichtlich ist
  • Radiological Report (Namibisches Formular Nr. 31/0004)
  • Medical Certificate (Namibisches Formular Nr. 31/0003)
  • Krankengeschichte bzw. Berichte von Therapie-und Klinikaufenthalten
  • Kopie der gültigen Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • 2 zusätzliche Passfotos zur Beantragung der Aufenthaltsbewilligung in Namibia
  • Fotokopie vom Pass (vor dem geplanten Abflug mind. 1 Jahr Gültigkeit). Ein provisorischer Pass wird nicht akzeptiert.
  • Auszug aus dem Strafregister für Teilnehmer aus der Schweiz; polizeiliches Führungszeugnis für Teilnehmer aus Deutschland und Österreich

Wertsachen

  • Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 1 Jahr
  • Flugticket (Electronic Ticket ist in Gewahrsam der Flugbegleitung)
  • Bargeld: max. 1 Tagessatz (170,- €), das Geld wird im Tresor aufbewahrt

Bekleidung für ca. 10 Tage (es wird wöchentlich gewaschen)

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Jeans
  • T-Shirts oder Polo Shirts kurzärmlig
  • T-Shirts oder Polo Shirts langärmlig
  • 1 Hose für besondere Anlässe (z.B. neue Jeans)
  • Hut / Mütze als Sonnenschutz
  • Hemd oder Bluse für besondere Anlässe
  • 1 warmer Pullover (im Winter kann es abends bis zu – 8 Grad werden)
  • 1 warme Jacke
  • 1 Regenjacke
  • 1 Paar feste Schuhe
  • 1 Paar Turnschuhe

Diverses

  • Qualitativ gute Sonnenbrille
  • MP3 Player (nicht internetfähig)
  • Wecker
  • Taschenlampe

Zugelassenes Gepäck

  • 1 Koffer mit max. 20 kg
  • 1 Handgepack mit max. 8 kg

Nicht erlaubt

  • Private Laptops oder ähnliche Geräte mit Internetzugang. Vor Ort werden Computerschreibplätze zur Verfügung gestellt

Tarif

Der Tagessatz für Namibia wird Ihnen gerne auf Anfrage mitgeteilt.

Der Tarif für die Nachsorge in Europa ist abhängig von den Sätzen der gewählten Instution.

Daktari Reha - Langzeittaherapie und Suchttherapie in Namibia

Im Tagessatz eingeschlossen:

  • Therapie, Coaching und Betreuung
  • Betreuung bei einer evtl. Beschulung
  • Unterkunft und Vollverpflegung
  • Ausflüge ins Landesinnere
  • Kurse
  • Outdoor-Exkursionen in Begleitung von sachkundigem Personal
  • Taschengeld (Körperpflegemittel inbegriffen)
  • Arbeitskleidung
  • Transfer Flughafen Windhoek – Daktari und zurück
  • Friseur (ausg. Färben und Ähnliches)

Im Tagessatz nicht eingeschlossen

  • Flugkosten Europa-Namibia und zurück
  • Flugkosten der Reisebegleitung (werden anteilmässig auf die mitreisenden Teilnehmer verteilt)
  • Für Kosten der FLEX-Schule oder Schule Schönfels muss vom Kostenträger bei Bedarf ein separater Vertrag mit der Schule abgeschlossen werden
  • Telefon, Fax, Schreibmaterial, Briefmarken
  • Krankenkasse/Unfall- und Haftpflichtversicherung mit Gültigkeit für das Ausland (Reiten muss inbegriffen sein)
  • Arzt- und Zahnarztkosten, Urinproben, Medikamente
  • Bekleidung (außer Arbeitskleidung)
  • Besondere therapeutische Leistungen, die das übliche Angebot übersteigen (z.B. psychiatrische Gutachten)